Beiträge mit dem Schlagwort: MISSING

How-To: Was tun mit nicht mehr existenten Waymarks?

Eine Frage, welche sich wahrscheinlich jedem aktiven Waymarker früher oder später einmal stellt, ist diese, was man mit einem Waymark macht, das nicht mehr existiert – sprich man hat beispielsweise ein Kunstwerk gepostet, aber nach einem halben Jahr ist es nicht mehr an Ort und Stelle. Was soll man also tun? Na wie immer gibt es mehrere Möglichkeiten. Zunächst wäre einmal die einfachste: man macht gar nichts – irgendwie aber nicht zufrieden stellend, denn schließlich möchte man sich ja selbst auch nicht zu einem Waymark aufmachen um dann vor Ort festzustellen, dass es nicht mehr existiert. Die zweite Möglichkeit erscheint naheliegend: Archivierung. Klingt zunächst logisch und gut. Habe ich in meinen Anfangszeiten auch durchaus benutzt. Muss aber nicht sein. Es gibt aber auch noch eine dritte Möglichkeit, welche sich in den vergangenen Jahren weitestgehend duchsetzen konnte. Man behält den Waymark bei, macht aber schon im Namen kenntlich, dass es nicht mehr existiert, beispielsweise durch ein voranstellen von [CLOSED], [LOST] oder [MISSING]. Auf diese Weise kann man interessante Dinge für die Nachwelt aufheben. Im Text und ggf. als Logeintrag kann man dann noch interessante Einzelheiten hinzufügen. Ungeklärt ist bisher noch, ob man einen Besuch bei einem nicht mehr existenten Waymark dennoch loggen darf.

Die kürzeste Zeitdauer zwischen Erstellung und Außerdienststellung eines Waymarks hat sich bei mir erst kürzlich ergeben. Ich habe einen Mammutbaum gewaymarkt, der vermutlich schon seit 20-30 Jahren friedlich vor sich hinwuchs. Aber zweieinhalb Wochen nach dem Posting wurde er gefällt. Also ein gutes Beispiel, wie Waymarking dazu beitragen kann, nicht mehr existente Objekte zu dokumentieren.

Kategorien: Begriffserklärung, HowTo | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.