Beiträge mit dem Schlagwort: Kategorie

100 Litfaßsäulen – Wer hätte das gedacht?

Als im März 2016 im offizeillen Waymarking-Forum die Idee für eine neue Kategorie mit dem Fokus auf Litfaßsäulen aufkam, hatte ich zunächst so meine Bedenken, ob das wirklich eine lohnenswerte Kategorie sein könnte. Auch einigen anderen ging es ähnlich. Nach umfangreichen Diskussionen im Forum war es dann im September 2017 soweit: die Kategorie hatte den Peer Review erfolgreich überstanden.

Ich selbst habe mich dann natürlich auch auf die Suche gemacht um die eine oder andere Litfaßsäule zu finden. Und ich war wirklich überrascht, wie viele es davon gibt. Es war mir nie zuvor aufgefallen, dass diese, zumindest gefühlt, beinahe an jeder zweiten Ecke stehen. Irgendwie hatte ich die Litfaßsäulen in den Jahren zuvor völlig ausgeblendet – sagt das etwas über die tatsächliche Werbewirksamkeit aus?

Sehr häufig, und das finde ich besonders schön, werden die Litfaßsäulen als sogenannte „Kultursäulen“ verwendet, an denen meist kostenlos für kulturelle Ereignisse, wie Konzerte oder Ausstellungen, geworben wird.

Im vergangenen Jahr habe ich selbst nun weit über 100 Litfaßsäulen in freier Wildbahn entdeckt und heute tatsächlich die 100. davon als Waymark veröffentlicht. Damit es nicht ganz so öde wird, habe ich mir für diesen Mailenstein ein besonderes Exemplar aufgehoben, dem ich schon vor einiger zeit begegnet bin. Es ist eine Litfaßsäule mit Windspiel oben drauf. Irgendwie ungewöhnlich, aber ich finde es schön.

Litfaßsäule_mit_Windspiel

Gerade habe ich mit Schrecken festgestellt, dass es bisher in der ganzen Kategorie nur 369 veröffentlichte Waymarks gibt – und 100 davon sind von mir! OMG! Das sind ganze 27%! So war das eigentlich nicht gedacht.

Kategorien: aktuelle Zahlen, Kategorien, Waymarking | Schlagwörter: , , , , | 3 Kommentare

Erster Disney-Store-Waymark in Deutschland

Irgendwie fühlt es sich gut an. Mir ist es gerade gelungen, nicht nur den ersten, sondern gleich den aktuell einzig möglichen Disney-Store-Waymark in Deutschland zu veröffentlichen, denn der gewaymarkte Disney Store in München ist der einizge Disney Store in Deutschland überhaupt. Insgesamt ist es erste der 126. Disney Store weltweit, welcher seit 2008 gewaymarkt wurde. Auch wenn es eindeutig eine kommerzielle Kategorie ist, finde ich gerade eine solche Nischenkategorie besonders schön, da es eben eine gewisse Herausforderung darstellt, überhaupt eine entsprechende Örtlichkeit zu finden. Bin mal gespannt, wann und wo mir das das nächste mal gelingt.

Kategorien: Waymarking, Waymarking Kategorien | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Mein 333. Brunnen-Waymark

Gestern habe ich meinen 333. Waymark in der Brunnen-Kategorie (Fountains) veröffentlicht. Damit ist diese Kategorie weiterhin unangefochten an der ersten Stelle meiner Kategorien, gefolgt von den abstrakten und den figürlichen Skulpturen mit jeweils 212 Waymarks, sowie den Apotheken mit 129 und den Uhren mit 119 Waymarks.

333-Brunnen

In der Brunnen-Kategorie wird es von meiner Seite bald weitergehen, da ich noch zahllose weitere Brunnen auf Lager habe.

Für diesen kleinen persönlichen Meilenstein habe ich mir einen ganz besonderen Brunnen ausgewählt: den Narrenbrunnen in Weil der Stadt.

_Narrenbrunnen-Weil-der-Stadt

Dabei handelt es sich um einen sehr schönen Brunnen mit zahlreichen Figuren aus Kupfer, welche die bekannten Figuren der Weiler Fasnet darstellen.

Kategorien: Waymarking, Waymarking Kategorien | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mein 50. Waymark bei „Monopoly in the Real World“

Neulich habe ich meinen 50. Waymark in der Kategorie Monopoly in the Real Word veröffentlicht.

In dieser Kategorie geht es darum, dass man irgendwo in der wirklichen Welt eine Straße oder einen Ort findet, welcher auf einem Monopoly-Spielfeld enthalten ist. Hierbei kann es sich um die Classic-Edition von Monopoly handeln, ihr wisst schon: Schlossallee, Seestraße, Rathausplatz und so weiter. Oder beispielsweise um spezielle City-Editions. Ich selbst habe die City-Edition Stuttgart weitestgehend abgearbeitet. Hierfür waren Dinge wie Königsstraße, Wihelma oder Schlossplatz notwendig.

Es macht irgendwie Spaß, diese Monoploy-Straßen in der Wirklichkeit zu seuchen und zu finden. Die Schlossallee fehlt mir aber noch …

Kategorien: aktuelle Zahlen, Kategorien | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Begriffserklärung: FTP First to Post – der FTF beim Waymarking

Beim Geocaching ist der sogenannte FTF (First to Find) ein gängiger Begriff und bei zahllosen Geocachern auch ein begehrtes Ziel. Hierbei geht es darum einen neuen Geocache als erster zu finden. Da stellt sich doch die Frage, ob es beim Waymarking nicht vielleicht etwas Vergleichbares gibt. First to Find macht aufgrund der Tatsache, dass das besuchte Objekt schon vor dem Waymark bestand irgendwie keinen rechten Sinn. Bliebe noch ein First to Visit. Das wäre möglich, ist aber durch die Möglichkeit der Retro-Logs auch nicht so ganz das Wahre. Ich selbst bevorzuge daher den Versuch einen First to Post (FTP) zu erzielen. Doch was meine ich damit? Ich versuche in einer neuen Kategorie als erster ein Waymark einzustellen. Damit hat man eine ähnliche Herausforderung wie bei einem FTF beim Geocaching. Allerdings gibt es folgende Erschwernisse gegenüber einem FTF. Zum einen spielt man weltweit, denn in der Regel können alle Waymarker auf der ganzen Welt einen entsprechenden Waymark veröffentlichen. Da wird die Zeitverschiebung für uns Europäer nicht unbedingt zum besten Freund. Zum anderen gibt es neue Kategorien sehr viel seltener als neue Geocaches. Einer der seltenen FTPs ist damit schnell mal verpasst.

Mir selbst ist es nach einer aktuellen Recherche bereits mindestens 6x gelungen einen FTP in einer neuen Kategorie zu landen. In der Regel klappt das nur bei eigenen Kategorien. Bei einer ganzen Reihe weiterer Kategorien habe ich den FTP knapp verpasst – meistens war die Zeitverschiebung schuld daran.

In folgendenden Kategorien habe ich einen First To Post (FTP) geschafft:

  • Gasometers
  • Numismatic Photographs
  • Way of St. James
  • Insect Hotels
  • German Benchmarks
  • Electric Bike Charging Stations

Das ganze macht Spaß und ist eines meiner persönlcihen Spiele innerhalb von Waymarking. Ich werde auch in Zukunft versuchen den einen oder anderen FTP zu landen.

Kategorien: aktuelle Zahlen, Begriffserklärung, Waymarking | Schlagwörter: , , , | Ein Kommentar

Draw Wells – Perfektes Ergebnis im Peer Review

Die neueste Kategorie beim Waymarking „Draw Wells“ – sprich Ziehbrunnen – hat im Peer Review vor ein paar Tagen ein perfektes Ergebnis erzielt. Sie erhielt 100% Zustimmung! Ich kann mich nicht erinnern, dass es in den letzten Jahres auch nur ein einziges Mal vorgekomen war, dass es keine Gegenstimme gab. In der aktuellen Abstimmung hat sich lediglich ein Teilnehmer enthalten.

Dies erfüllt mich persönlich doch mit Stolz. Immerhin ist es meine Idee gewesen und auch die Kategorie-Beschreibung stammt größtenteils aus meiner Feder. Da ist man doch gerne Leader der Kategorie. In den vergangenen Tagen sind bereits 20 neue Ziehbrunnen in der Kategorie veröffentlich worden – sieben davon von mir.

Kategorien: Kategorien | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mein Grid füllt sich weiter

Im März hatte ich ja schon geschrieben, dass ich damals meine 400. Kategorie im Posting-Grid gefüllt hatte. Zwischenzeitlich habe ich am Befüllen des Grids weitergearbeit und tagesaktuell sind es nun bereits 430 Kategorien. Zwei weitere warten gerade darauf, dass der entsprechende Waymark approved wird. Ich habe noch ein paar weitere Kategorien in Petto und weitere auf dem Schirm – aber es wird zunehmend schwieriger.

Kategorien: aktuelle Zahlen | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meine 400. Kategorie im Grid

Heute gab es mal wieder einen neuen kleinen runden Meilenstein zu feiern: Ich habe meine 400. Kategorie im Grid gefüllt. Um genau zu sein, habe ich im Posting-Grid mittlerweile 400 Felder gefüllt. Für mich persönlich stellt dies schon eine geweisse Leistung dar, denn es geht schließlich immer nur ums Grid (It’s all about the Grid!).

Ne, Spaß bei Seite. Im Posting-Grid sind es aktuell 400 Kategorien, im Visiting-Grid lediglich 133 und in der Kombination sogar 436. Da habe ich wohl ein paar Waymarks besucht, deren Kategorie ich bisher noch nicht gepostet habe. Hm, wie finde ich raus, welche das sind?

Bei den 400 gefüllten Feldern im Grid habe ich es dennoch noch nie geschafft eine komplette Zeile hinzubekommen. Irgendwie ist immer mindestens eine Kategorie dabei, die ich nicht erfüllen kann. Aber ich arbeite dran …

Kategorien: aktuelle Zahlen | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.