Monatsarchiv: Juli 2014

Ab sofort: Kommentarmöglichkeit im Blog It’s all about the Grid!

Heute mal eine kurze Meldung in eigener Sache: ab sofort habe ich die Kommentarfunktion hier im Blog It’s all about the Grid! freigeschaltet. Dies bedeutet, dass jeder Besucher einen Kommentar zu den einzelnen Artikeln hinterlassen kann. Bisher hatte ich diese Funktion bewusst deaktiviert. Jetzt starten wir mal einen ersten Versuch, um den Blog-Lesern mehr Service zu bieten und ein wenig mehr Interaktivität zu erzeugen. In einer ersten Testphase mus allerdings jeder Kommentar von mir freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird. Ich hoffe das ist Ok so! Bitte macht regen Gebrauch von dieser neuen Möglichkleit

Kategorien: It's all about the Grid! | Schlagwörter: , , | 3 Kommentare

Die aktuelle Serie endet nach 118 Tagen

Meine aktuelle Serie an ununterbrochenen Tagen, an denen ich mindestens 1 Waymark veröffentlich habe, ist leider beendet. Nach 118 Tagen habe ich am 26.07.14 tatsächlich vergessen, ein Waymark zu posten. Hmmmmmm! Manchmal könnte man sich selbst Ohrfeigen! Naja ganz so schlimm ist es nun auch wieder nicht! Genaugenommen hatte ich mich schon gewundert, dass dies nicht schon früher passiert ist, denn die Welt besteht ja nicht nur aus Waymarking!

118_full_days_of WaymarksSchauen wir mal, ob ich die Sache nochmals so verbissen angehen werde, denn es hat wirklich einiges an Disziplin erfordert.

Kategorien: aktuelle Zahlen | Schlagwörter: , | 3 Kommentare

Interaktive Karte mit allen Featured Waymarks

Ich habe mich mal daran versucht, eine interaktive Karte mit allen Featured Waymarks zu erstellen. Diese Karte kann hier betrachtet werden. Grundsätzlich kann man zwischen verschiedenen Kartenhintergründen (Grundkarte), wie Topo-Karte, Luftbild oder Openstreetmap, auswählen.

Karte mit Featured Waymarks

Es handelt sich hierbei einfach um einen Versuch und eine kleine Spielerei. Ganz perfekt ist die Sache noch nicht.

Ich bin auf die Idee gekommen, da immer wieder bemängelt wird, dass es beim Waymarking keine vernünftige Karte gibt. Leider wird die Karte nicht automatisch aktualisiert, sondern bedarf Handarbeit meinerseits. Wie gesagt, erst ein erster Versuch. Waymarking.com stellt leider keine Möglichkeit zur Verfügung um interaktiv auf die Daten zuzugreifen, wie dies bei Geocaching.com über die API-Schnittstelle (Geocaching Live) möglich ist.

Ich habe auch versucht eine weitere Karte zu erstellen, welche alle meine eignen Waymarks in bestimmten Kategiorien enthält. Leider bedeutet dies noch mehr Handarbeit und ist fast nicht pflegbar. Vielleicht fällt mir noch etwas ein.

Karte MyWaymarks

Noch ein paar technische Hintergründe, falls es irgendwen interessiert. Ich verwende den Dienst Arcgis Online von ESRI, welcher für nichtkommerzielle Projekte mit gewissen Einschränkungen kostenlos ist. Die notwendigen Daten hole ich mir per GPX-Lite-Datei von der Waymarking-Homepage. Da diese GPX-Lite-Dateien leider nur maximal 25 Waymark-Einträge enthalten, muss man entsprechend viele Dateien runterladen. Anschließend fasse ich alle GPX-Lite-Dateien in eine einzelne Datei zusammen, welche später in der Karte auf einem einzelnen Layer erscheinen sollen. Diese Datei importiere ich dann bei Arcgis Online in meine Karte. Nun kann man für den entstandenen Layer noch den Namen, die Beschriftung der einzelnen Wegpunkte und das verwendete Symbol anzeigen. Das jeweilige Symbol, welches ich mir von der Waymarking-Seite ausgeborgt habe, habe ich ebenfalls auf Arcgis Online hochgeladen. Zum Schluss kann man noch einstellen, dass die Karte öffentlich sichtbar ist und erhält den entsprechenden Link. Es gibt auch noch viele weitere Möglichkeiten bestimmte Darstellungen zu konfigurieren. Vielleicht später einmal mehr dazu.

Kategorien: Tools | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Longest Streak: 100 Tage voller Waymarks

Getreu dem Motto „A Waymark a day keeps the doctor away!“ habe ich heute am 100. Tag in Folge mindestens ein Waymark am Tag veröffentlicht. Das heißt seit dem 30.03.14 habe ich jeden Tag mindestens einen neuen Waymark auf den Weg gebracht. Das war nicht immer einfach und benötigte doch ein ganzes Stück Disziplin, damit nicht aus versehen einmal die Tagesaufgabe vergessen wurde.

Nach den ersten 100 Tagen ist jetzt nicht zwangsläufig Schluss, auch wenn damit mein zunächst gestecktes Ziel erreicht ist.
Einen schönen Nebeneffekt hat diese Sache außerdem: meine 366er Matrix ist fast gefüllt. Ich habe bereits an 358 unterschiedlichen Tagen des Jahres einen Waymark veröffentlicht. Es fehlen also nur noch 8 Tage bis die komplette Jahresmatrix voll ist. Aktuell gibt es bereits 8 komplett gefüllte Monate.

Kategorien: aktuelle Zahlen | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Mein 200. Brunnen Waymark

Gestern wurde der Fasnachtsbrunnen in Stuttgart als mein 200. Waymark in der Kategorie Brunnen (Fountains) veröffentlicht. Dies ist meine erste Kategorie in welcher ich mindestens 200 Waymarks veröffentlicht habe.

200-BrunnenDie Abstruct Public Sculptures sind auch auf dem besten Weg die Marke zu erreichen. Im November 2011 hatte ich zum ersten mal 100 Waymarks in eben dieser Kategorie gepostet. Die Brunnen waren die dritte Kategorie, nach den Figurative Public Sculptures, in der ich die 100er Marke überschritten habe. Bisher sind dies auch die einzigen drei.

Kategorien: aktuelle Zahlen | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.